Essen und Trinken vor ambulantenOperationen 

 

In der modernen Anästhesie gelten im Allgemeinen für ambulante Eingriffe beiPatienten ohne große Risikofaktoren Nüchternzeiten von 4-6 Stunden bezg.Nahrung und 2 Stunden bezgl. geringer Mengen klarer Flüssigkeit (Wasser,ungesüßter Tee, schwarzer Kaffee).

Im Einzelfall fragen Sie Ihren Anästhesisten welche Regelung für Ihren besonderen Fall gilt. Es kann sein, dass bedingt durch Vorerkrankungen, Art desEingriffs oder der Narkose und andere individuelle Faktoren ein zur o.g.Regelung abgeändertes Vorgehen notwendig ist.

Viele Medikamente z.B. gegen Bluthochdruck, Epilepsie oder andere Erkrankungen können vor der Operation eingenommen werden. Andere Medikamente z.B. Metformin, blutgerinnungshemmende Medikamente und andere müssen vor Operationen unbedingt abgesetzt werden. Auch hier sollten Sie bis 48 Stunden vor der Narkose Ihren Anästhesisten befragen.